FLIR Radiometric Lepton Dev Kit

327,70 Inc. Vat

2 in stock (can be backordered)

Description

FLIR Radiometric Lepton Dev Kit

Do you see what we see? With the FLIR Radiometric Lepton® Dev Kit you will be able to bring FLIR’s thermal imaging reliability and power to your Arduino, Raspberry Pi, or any ARM based development tool all in an easy to access breadboard friendly package. This kit includes a breakout as well as the Lepton® 2.5 longwave infrared (LWIR) imager. All you need to do to get this kit set up, simply attach the Lepton® imager module into the provided breakout, connect the headers, and you will be seeing in full darkness in no time!

The Radiometric Lepton® LWIR module included in each Dev Kit acts as a sort of camera and packs a resolution of 80 × 60 active pixels into a camera body that is smaller than a dime and captures infrared radiation input in its nominal response wavelength band (from 8 to 14 microns) and outputs a uniform thermal image. The Lepton 2.5 can output a factory-calibrated temperature value for all 4800 pixels in a frame irrespective of the camera temperature with an accuracy of +/-5˚C. Meanwhile, each breakout board in these kits provides the socket for the Lepton, power supply’s, 25Mhz Crystal Oscillator, 100 mil header for use in a breadboard or wiring to any host system. A few things to consider about this kit: the breakout board will accept a 3-5V input and regulate it to what the Lepton® wants, to read an image from the lepton module all you need is an SPI port, and to configure the camera settings you also need an I2C port, although this is not required.

Note: This kit comes in two separate parts and will need to be assembled once received. The Radiometric Lepton module is extremely sensitive to electrostatic discharge (ESD). When inserting it into the breakout board be sure to use proper personal grounding, such as a grounding wrist strap, to prevent damage the module.

Includes:

  • 1x FLIR Lepton® 2.5 – Thermal Imaging Module
  • 1x FLIR Lepton® – Breakout Board

Features:

  • LWIR sensor, wavelength 8 to 14 μm
  • 50° HFOV, 60° diagonal
  • 80 (h) × 60 (v) active pixels
  • Thermal sensitivity <50 mK
  • Radiometric accuracy (35°C Blackbody) Greater of:
  • High gain: ±5C @ 25°C
  • Low gain ±10C @ 25°C
  • Pixel Size: 17 micrometers
  • Frame Rate: 9 Hz.
  • Output Format: User-selectable 14-bit, 8-bit (AGC applied), or 24-bit RGB (AGC and colorization applied)
  • SPI video interfaces
  • Two-wire I2C-like serial-control interface
  • Fast time to image (< 1.2 sec)
  • Low operating power, nominally 150 mW (< 160 mW over full temperature range)

 

FLIR Radiometrisches Lepton Entwicklungskit

Siehst du was wir sehen? Mit dem FLIR Radiometric Lepton® Entwicklungskit sind Sie in der Lage, die Wärmebild-Zuverlässigkeit und Leistung von FLIR auf Ihren Arduino, Raspberry Pi oder ein ARM-basiertes Entwicklungstool zu übertragen – alles in einem einfach zu bedienenden, breadboard-freundlichen Paket. Dieses Kit enthält einen Breakout sowie den Lepton® 2.5 Langwellen Infrarot (LWIR) Imager. Alles was Sie tun müssen, um dieses Kit einzurichten, ist, dass Sie einfach das Lepton® Imager Modul in den mitgelieferten Breakout einstecken, die Header verbinden, und Sie werden in kürzester Zeit in völliger Dunkelheit sehen!

Das radiometrische Lepton® LWIR-Modul, das in jedem Entwicklungskit enthalten ist, fungiert als eine Art Kamera und packt eine Auflösung von 80 × 60 aktiven Pixeln in ein Kameragehäuse, das kleiner als ein Zehncentstück ist und den Infrarotstrahlungseingang in seinem nominellen Antwortwellenlängenband erfasst 8 bis 14 Mikron) und gibt ein gleichmäßiges Wärmebild aus. Der Lepton 2.5 kann einen werkskalibrierten Temperaturwert für alle 4800 Pixel in einem Bild unabhängig von der Kameratemperatur mit einer Genauigkeit von +/- 5 ° C ausgeben. Jede Breakout-Platine in diesen Kits enthält die Buchse für den Lepton, das Netzteil, den 25-MHz-Quarzoszillator, den 100-Milliliter-Header für die Verwendung in einem Steckbrett oder die Verkabelung zu jedem Host-System. Ein paar Dinge, die Sie über dieses Kit beachten sollten: Die Breakout-Platine akzeptiert einen 3-5V-Eingang und regelt es auf das, was der Lepton® will. Um ein Bild vom Lepton-Modul zu lesen, benötigen Sie lediglich einen SPI-Port und konfigurieren die Kamera Einstellungen benötigen Sie auch einen I2C-Port, obwohl dies nicht erforderlich ist.

Hinweis: Dieses Kit wird in zwei separaten Teilen geliefert und muss nach Erhalt zusammengebaut werden. Das Radiometric Lepton Modul ist extrem empfindlich gegenüber elektrostatischer Entladung (ESD). Achten Sie beim Einsetzen in die Breakout-Platine darauf, dass Sie eine geeignete Erdung verwenden, z. B. ein Erdungsarmband, um eine Beschädigung des Moduls zu vermeiden.

Enthält:

1x FLIR Lepton® 2.5 – Wärmebildmodul
1x FLIR Lepton® – Breakout Board

Eigenschaften:

LWIR-Sensor, Wellenlänge 8 bis 14 μm
50 ° HFOV, 60 ° Diagonale
80 (h) × 60 (v) aktive Pixel
Thermische Empfindlichkeit <50 mK
Radiometrische Genauigkeit (35 ° C Blackbody) Größer von:
Hohe Verstärkung: ± 5 ° C bei 25 ° C
Niedrige Verstärkung ± 10 ° C bei 25 ° C
Pixelgröße: 17 Mikrometer
Bildfrequenz: 9 Hz.
Ausgabeformat: Benutzer wählbar 14-Bit, 8-Bit (AGC angewendet) oder 24-Bit-RGB (AGC und Farbgebung angewendet)
SPI-Videoschnittstellen
Zweileiter-I2C-ähnliche serielle Steuerungsschnittstelle
Schnelle Aufnahmezeit (<1,2 Sek.)
Geringe Betriebsleistung, nominal 150 mW (<160 mW über den gesamten Temperaturbereich)

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “FLIR Radiometric Lepton Dev Kit”

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may also like…